frau-unterhält-sich-mit-ärztin

Wo finde ich den richtigen Arzt?

Rheumatoide Arthritis
Vaskulitis
Juvenile idiopathische Arthritis

Welcher Arzt für Sie der richtige ist – darüber entscheidet vor allem das Vertrauen. Es bildet die Grundlage einer jeden Arzt-Patienten-Beziehung. Und diese wird, da es sich um eine chronische, also dauerhafte, Erkrankung handelt,
von längerer Dauer sein. Deshalb sollten Sie darauf achten, einen Arzt zu finden, bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Die folgenden Fragen können Ihnen bei der Auswahl helfen:

  • Werden meine Anliegen und Bedürfnisse ernst genommen?
  • Erklärt mein Arzt mir die medizinischen Inhalte auf verständliche Art und Weise?
  • Fühle ich mich bei meinem Arzt gut behandelt und gut von ihm beraten?
  • Kann ich mit ihm auch über schwierige Dinge sprechen, z. B. wenn ich einmal vergessen habe,
    meine Medikamente wie vereinbart einzunehmen und ich nun wieder vermehrt Beschwerden habe?

Manchmal lohnt es sich aber auch, nicht beim ersten Arzt zu bleiben, sondern einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt zu vereinbaren. Dies kann auch hilfreich sein, wenn es um eine wichtige Entscheidung geht und Sie sich eine zweite Meinung wünschen.

Generell sind für die Behandlung von rheumatischen Erkrankungen folgende Ärzte spezialisiert:

  • Der Internistische Rheumatologe ist der Experte für die Diagnose und die entsprechende Therapie.
    Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und ggf. die Anpassungen der Therapie. In der Regel entscheidet er außerdem über zusätzliche unterstützende Maßnahmen, etwa die Physiotherapie bzw. stellt ein entsprechendes Rezept dafür aus.
  • Der Orthopädische Rheumatologe ist u.a. zuständig für Operationen. Ist die Entzündung in einem einzelnen Gelenk besonders stark und kommt trotz der Medikamente nicht zur Ruhe, ist unter Umständen eine operative Entfernung der entzündeten Gelenkinnenhaut (Synovektomie) sinnvoll.
  • Der Hausarzt kann Sie medizinisch begleiten und die nötigen Blutkontrollen durchführen, wenn die rheumatische Erkrankung unter Kontrolle ist und keine neuen Entzündungsschübe mehr auftreten.

Gut vorbereitet zum Arztgespräch

Um beim nächsten Termin möglichst alle gerade aktuellen Fragen rund um die Erkrankung und Therapie zu klären, lohnt es sich, diese vorher gut zu überlegen. Unsere spezielle Checkliste im Service-Bereich kann Ihnen dabei zusätzliche Hilfestellung geben.

 

1 Stern2 Sternen3 Sternen4 Sternen5 Sternen (Keine Bewertung bisher)
Loading...
mal gelesen