was-auf-den-tisch-kommt

Das kommt im Frühling auf den Tisch

Geschmackssache

Knackiges Gemüse, leckeres Obst und frische Kräuter: Die Zutaten der leichten Frühlingsküche machen Lust auf Genuss. Und wirken gleichzeitig auch noch positiv auf unser Wohlbefinden. Denn auch wenn es weder eine spezielle Rheuma-Diät noch wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass eine bestimmte Ernährung Ihre Beschwerden verbessern oder gar heilen kann, so können frisches Obst und Gemüse in jedem Fall zu einer gesunden Lebensweise beitragen und das Wohlbefinden positiv beeinflussen. Wenn Sie beim Kauf auf saisonale und regionale Produkte achten, bekommen Sie reif geerntete Ware auf den Tisch. Und die hat nicht nur das volle Aroma, sondern auch den höchsten Gehalt an Vitaminen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen.

Eine Übersicht:

  • Bärlauch (ab März) kann durch seine ätherischen Öle Frühjahrserkältungen vorbeugen.
    Darüber hinaus steckt das Kraut voller Vitamin C, Pro-Vitamin A, sowie Kalium, Mangan und Eisen.
  • Kohlrabi (ab April) versorgt den Körper mit vielen Vitaminen, allen voran Vitamin C.
    Die enthaltenen Senföle wirken zusätzlich gegen Bakterien und Viren.
  • Radieschen (ab April) enthalten Senföle, die Bakterien und Pilze abtöten können.
    Außerdem punkten sie mit einer ordentlichen Portion Vitamin C, Eisen und Phosphor.
  • Spinat (April) wird zwar hinsichtlich seines Eisengehaltes häufig überschätzt,
    enthält dafür aber beträchtliche Mengen an Kalium und viel Vitamin C, E, B2, Folsäure und Provitamin A.
  • Erdbeeren (ab Mai) bestehen zu fast 90 Prozent aus Wasser und enthalten sehr viel Vitamin C.
  • Kirschen (ab Mai) wird eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.
    Außerdem sollen sie dank Kalzium, Magnesium und Phosphor eine unterstützende Wirkung beim Knochenaufbau (Schutz vor Osteoporose) haben.
  • Brokkoli (Mai) enthält neben knochenstärkendem Kalzium auch viel Vitamin C.
  • Spargel (Hochsaison im Mai) enthält wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Phosphor und Eisen.
    Er ist zudem reich an den Vitaminen A, B1, B2, C und E.
  • Kresse liefert Eisen, Kalium und Kalzium sowie Pro-Vitamin A, Vitamin C und reichlich Folsäure.
1 Stern2 Sternen3 Sternen4 Sternen5 Sternen (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...
mal gelesen