Füße am Strand

Meine Tipps für Rheuma-Füße

Bei einer rheumatischen Erkrankung wie der rheumatoiden Arthritis können auch die Füße bzw. Sprung- und Zehengelenke betroffen sein. Sind dazu noch die Kniegelenke entzündet, wie bei mir, dann sollten die Füße etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen. Welche Erfahrungen hast du mit Einlagen oder orthopädischen Schuhen? Hast du vielleicht einen orthopädischen Maßschuh und kannst uns darüber berichten?

Ich muss beispielsweise sehr darauf achten, dass sich durch die Entzündungen in Knien und Sprunggelenken und die Schmerzen, die ich dadurch habe, mein Gangbild nicht zu sehr verändert. Wenn ich an schlechten Tagen die Praxis meiner Physiotherapeutin betrete, sieht sie an meinem Gang, dass es mir nicht gut geht. Ich nehme unbewusst eine Schonhaltung ein, bin leicht nach vorne gebeugt und die Füße hebe ich beim Gehen kaum an. Es ist mehr wie ein leichtes „Schlurfen“. Meine Zehen haben sich im Laufe der Jahre leider auch verändert. Sie entwickeln sich langsam zu Hammerzehen.
Es ist wohl nicht ungewöhnlich, dass es über mehrere Jahre zu Hühneraugen, Schwielen, Hallux valgus oder Hammer- und Krallenzehen kommen kann, wenn sich das Gangbild verändert.

Was ich dagegen mache? Ich gehe regelmäßig zum Sport und mache Muskelaufbautraining, damit mein Gang stabiler und meine Koordination gestärkt wird. Das tut mir gut. Aber auch Schuhe haben einen Einfluss auf meine Füße. Hohe Absätze, gequetschte Zehen oder Riemchen-Schuhe ohne Halt sind nicht gerade gut für meine Füße. Trotzdem trage ich im Sommer auch mal FlipFlops, aber nur wenn ich kurze Wege habe. Nur noch sehr selten kaufe ich Schuhe nach ihrem Aussehen. Wenn ich heute in einem Schuhladen stehe und beim Probieren der Schuhe denke, die werden sich bestimmt noch einlaufen, dann kaufe ich die Schuhe nicht, sondern lasse sie im Laden. Mir persönlich gefallen leider orthopädische Schuhe so gar nicht, obwohl sie sicherlich gut für meine Füße sind. Kann es die nicht auch in schön geben?
Meine Lieblingsschuhe momentan sind Turnschuhe in verschiedenen Variationen. Sie haben in der Regel eine gute, dämpfende Sohle, orthopädische Einlagen können eingelegt werden und es gibt sie in vielen bunten Farben. Welche Art Schuhe kannst du empfehlen?

Und wenn die Füße doch schmerzen, habe ich hier noch einen kleinen Tipp. Auf youtube habe ich einen Film mit Yoga Übungen für die Füße entdeckt.